Der große Vergleich: Drucker leasen, mieten oder kaufen?

Unternehmer sind frustriert: Der alte Drucker hat ausgedient, ist defekt oder hat die besten Jahre hinter sich. Wer einen digitalen Arbeitsplatzassistenten plant, muss jetzt handeln. Dabei geht es vielmehr um tägliche Büroarbeiten. Papierbezogene Dokumente werden digitalisiert, um in Zukunft Informationen schneller zu verarbeiten.

Die Transformationen ins digitale Zeitalter findet jetzt statt. Unternehmern planen ihr IT-Budget sorgfältig. Genau deshalb ist es wichtig, unseren Leitfaden zu beachten. Lesen Sie weiter und erfahren wie unsere Experten einen individuellen Lösungsvorschlag für Sie kalkulieren.

 

Anforderungen 

  • Welche technischen Anforderungen muss der digitale Arbeitsplatzassistent erfüllen?
  • Welches Finanzierungsmodell ist am sinnvollsten: Kaufen, mieten oder leasen?
  • Wie viele Multifunktionsdrucker werden benötigt?
  • Welche Dokumentenworkflows verbessern papierbezogene Abläufe im Unternehmen?
  • Ist eine Flatrate für Toner, Techniker und Ersatzteile sinnvoll?
  • Wie werden technische Einsätze und Ersatzteile abgerechnet?
  • Welche zusätzlichen Einsparungsmöglichkeiten gibt es in meiner IT?
 

Drucker kaufen

Die Anschaffungskosten eines digitalen Arbeitsplatzassistenten werden von einem Experten der isarcolor GmbH individuell analysiert, damit Sie auf der sicheren Seite sind. Es können mehrere tausend Euro zum marktüblichen Preis anfallen, wenn mehrere Systeme benötigt werden. Das belastet den Cashflow des Unternehmens. Daher eignet sich der Kauf meist nur für liquide Kaufbereite, die gleichzeitig das Restwertrisiko übernehmen. Eine Vertragsbindung findet in der Regel nicht statt. Die Abschreibung beträgt gemäß AFA Tabelle 3 bzw. 7 Jahre.

 

Drucker mieten

Werden für eine vorgegebene Zeit Multifunktionsdrucker benötigt,  können Unternehmer auf unseren Mietservice zurückgreifen. Dieser kann bereits ab einem Tag genutzt werden. Die Kurz- oder Langzeitmiete gestalten wir für Unternehmen besonders flexibel. Ein abschließender Kauf (Restwert) nach Mietende oder die Rückgabe des Druckers ist nach Vereinbarung möglich.

 

Drucker leasen

Findige Unternehmer profitieren von vielen Vorteilen unserer Leasingmethode. Die Leasingraten erscheinen bilanzneutral, da diese als Betriebsausgabe steuerlich geltend gemacht werden können.

Durch die Abnutzung des Drucksystems fällt eine gleichbleibende Leasing Investition an. Daher entfallen fest vorgeschriebene Abschreibungszeiten.

Der digitale Arbeitsplatzassistent erscheint im Anlagevermögen des Leasinggebers und wird folgerichtig über diesen abgeschrieben. Anschaffungskosten gibt es nicht – somit verbessert sich der Cashflow.

Gleichzeitig wird die Bonität geschont, da es sich um keine Fremdfinanzierung handelt. In der Regel werden Laufzeiten von 24 bis 60 Monaten vereinbart.

 

Drucksystem(e) upgraden und erweitern

Jedes Unternehmen musss sich den Herausforderungen am Markt anpassen. Wird die Druckerflotte erweitert, oder neue Multifunktionssysteme angeschafft, kann die Leasingrate einfach nachjustiert werden. Somit bleiben Unternehmen flexibel und können sich neuen Anforderungen stellen – Cheers!

 

Unsere Leasing Revolution

Eine regelmäßige Wartung von Multifunktionsdruckern ist manchmal notwendig. Die gute Nachricht: viele Verschleiß– und Ersatzteile können selbst mit einem Handgriff „ad-hoc“ getauscht werden. Die einzigartigen „SmartKits“ von Xerox machen es möglich. Die lange Lebenszeit von original Xerox Verbrauchsmaterialien verringern technische Eingriffe auf ein Minimum.

 

Fullservice den jeder Unternehmer liebt

Sorgenfrei drucken – auch wenn der Schuh mal drückt. Falls dennoch ein Techniker aufgrund eines technischen Fehlers benötigt wird, kann er über unsere Hotline bestellt werden. Alle Ersatzteile, Arbeitszeit und Anfahrt sind kostenlos.

 

Druckkosten zum Festpreis

Wer viel druckt, benötigt ausreichend Toner. Mit unserer Toner Flatrate sind Unternehmer auf der sicheren Seite. Ein Festpreis pro ausgedruckte Seite macht’s möglich. Der sogenannte Klickpreis je Schwarz- oder Farbseite bewegt sich im Cent Bereich. Im Gegenzug sind alle Toner und Verbrauchsmaterialien inklusive.

 

Toner nachbestellen – kostenlos und automatisch

Fällt die Tonerrestlaufzeit unter 21 Tage, löst der Xerox Drucker eine automatische Nachbestellung der fälligen Verbrauchsmaterialien online aus. Eine echte Revolution und Entlastung für Unternehmen. Das mühselige Suchen und Bestellen nach dem richtigen Toner im Internet hat endlich ein Ende.

 

Sie brauchen Hilfe?
Hier ist die Lösung.

Wir bieten Ihnen bundesweite Lieferung und Service

Schnellanfrage