Druckkosten und Energiekosten senken? Wertvolle Tipps für’s Office!

Günstiger drucken ohne Farbe?

Graustufen oder in Farbe drucken? Ein Vergleich. Der Druck in Graustufen ist eine gute Möglichkeit, Kosten zu sparen – insbesondere, wenn Sie ein hohes Druckaufkommen haben. Durch die Verwendung von weniger Toner können Sie beim Graustufendruck pro Seite enorme Kosteneinsparungen erzielen. Hinzu kommt, dass der Druck schneller erfolgen kann als beispielsweise der Farbdruck. 

 

Der große Vergleich: Farbe, SW oder Graustufen

Laserdrucker können verschiedene Farben drucken, zum Beispiel Graustufen, einfaches Schwarz-Weiß oder CMYK Farben. Wenn Sie einen Farbdrucker besitzen, können Sie meistens zwischen diesen drei Optionen wählen. Der Unterschied zwischen dem Drucken von Graustufen und dem Drucken in Schwarz-Weiß liegt darin, dass es bei Schwarz-Weiß-Druck nur Schwarz oder Weiß gibt. Zum Beispiel ist der gedruckte Text schwarz und die Füllbereiche sind weiß. Außerdem werden hier Relief- oder Textschatten ausgeblendet. Wenn Sie Graustufen drucken, gibt es verschiedene Grautöne. Diese können zum Beispiel auch für Fotos oder Grafiken verwendet werden.

 

Gut gemacht Xerox: In den erweiterten Postscript Einstellungen kann die Farbe individuell angepasst werden. Der reine SW-Modus wäre hier kontraproduktiv. In unserem Beispiel drucken wir explizit in Graustufen, damit das gedruckte Dokumente visuell hochwertiger ist. Gleichzeitig sparen wir Farbe. 

Xerox Druckertreiber

 

EA Toner von Xerox und seine Vorteile

Weniger Tonerauftrag und dennoch gute Druckqualität? Ein Xerox Drucker ist die beste Wahl, wenn es um niedrigen Toner Verbrauch geht. Dank Graustufendruck können Sie Ihre Ausgaben senken und trotzdem bester Qualität entgegensehen. Der Druck in Graustufen ist standardmäßig nicht vorgesehen, weshalb einige wenige Handgriffe vonnöten sind, um in Graustufen drucken zu können. Wir zeigen Ihnen später, wie Sie dies realisieren. 

Wikipedia berichtet: “Emulsion Aggregate Toner (EA-Toner) ist ein spezieller Toner, der 2001 von der Firma Xerox vorgestellt und 2002 eingeführt wurde. Er soll für ein schärferes und gleichmäßigeres Druckbild sowie geringeren Verbrauch sorgen.”

 

Spielt die Schriftart eine Rolle?

  1. Garamond soll laut Tests eine sehr sparsame Schriftart sein. Da sie dünner ist als andere Schriften, wie zum Times New Roman, verbraucht sie weniger Toner und spart somit Druckkosten.
  2. Century Gothic spart im Vergleich zu Arial ca 31% Tonerkosten ein. 
  3. Die gratis Schriftart “Ecofont Vera Sans” wurde entwickelt, um richtig Toner zu sparen. Registrieren Sie sich einfach mit Ihrer Email-Adresse und schon können Sie die neue Schrift nutzen. Angeblich kann bis zu 50% Toner eingespart werden – Wow.
 
 

In den PDF Einstellungen können zwei Einstellungen aktiviert werden, um den Tonerverbrauch zu senken

  • Toner sparen aktivieren
  • Graustufen drucken + Farbe aktivieren
 

Xerox Druckertreiber installieren

 

Energie am Bildschirm Arbeitsplatz sparen

Haben Sie schon mal daran gedacht, im sogenannten “Dark Mode” zu arbeiten? Aber was bewirkt dieser Modus? Dieser Modus ist eine Einstellung für alle, die lange Zeit am Bildschirm verbringen. Mit seiner Dark-Mode-Funktion spart der Bildschirm einiges an Strom, da der Hintergrund abgedunkelt wird und die Lampe weniger Energie benötigt. Dies ist nicht nur effizient, sondern auch umweltfreundlich.

Gut zu wissen: Die Augen werden im Dark Modus geschont und nicht so sehr belastet wie im Standard Modus. Wer lange Zeit am Computer arbeitet, schont seine Gesundheit und bleibt entspannter.

 

Wie aktiviere ich den Dark Modus?

  • Rechtsklick in die frei Desktopfläche
  • [Farben], [Farben auswählen], [Dunkel]

 

Augen schonen im Dark Modus

 

Das Ergebnis für entspanntes Arbeiten

Augen schonen im Dark Mode

Fazit

Bleiben Sie entspannt(er). Wir befinden uns in einer Zeit, wo Energie wichtiger ist, als je zuvor. Denn Sie ist knapp. Jeder Unternehmer kann dazu einen kleinen Beitrag leisten, seine Stromkosten zu senken.
Probieren Sie den Dark Modus einfach mal aus. Ihre Augen werden sich nicht nur entspannter anfühlen, Sie sparen zugleich wertvolle Energie. Und die Druckkosten?
 
Unser Tipp am Rande: Entscheiden Sie sich für eine sparsame Font oder drucken Sie im Graustufen Modus. Kennen Sie bereits unsere Toner Flatrate? Investieren Sie einen festen Betrag pro Monat und drucken Sie so viel Sie möchten. Wer ein hohes Druckvolumen hat, ist mit unserer Flatrate auf der sicheren Seite. Denn Original Toner nach zu kaufen, kann nicht wirtschaftlich sein. Lust auf ein Expertengespräch? Buchen Sie ein kostenloses Erstgespräch, um ihre Druckkosten unverbindlich mit unserer XDA Software zu analysieren.

 

Quellen:
https://praxistipps.chip.de/schriftarten-zum-tinte-sparen-die-top-3_29225
https://www.tintencenter.com/blog/graustufen-drucken

Adobe Stock Foto: Man hands looking document with magnifying glass von sebra

Sie brauchen Hilfe?
Hier ist die Lösung.

Wir bieten Ihnen bundesweite Lieferung und Service

Schnellanfrage