isarcolor
teamviewer

isarcolor LiveChat

isarcolor isarcolor isarcolor isarcolor isarcolor isarcolor isarcolor isarcolor isarcolor isarcolor isarcolor isarcolor
Sie befinden sich hier:  Startseite / News / Allgemeine News

CeBIT 2012: Xerox stellt im MPS-Park aus


Neuss – Xerox stellt vom 6. bis zum 10. März 2012 im MPS-Park (Halle 3, A24) der CeBIT aus und präsentiert sein Managed Print Services-Angebot für Großunternehmen sowie kleine und mittelständische Firmen. Zu den aktuellen MPS-Kunden von Xerox – laut Quocirca, Gartner und IDC weltweiter MPS-Marktführer – gehören beispielsweise Unternehmen wie Cisco, PricewaterhouseCoopers, Fiat oder Procter & Gamble.

Mit den Managed Print Services von Xerox optimieren sie ihr Dokumenten- und Outputmanagement, erhalten Transparenz und Kontrolle über Druckkosten, verbessern ihre Klimabilanz und entlasten ihre Mitarbeiter.
 
Neben den Kunden können sich Fachhändler am Messestand informieren, wie sie mit der Unterstützung von Xerox ein eigenes MPS-Angebot für ihre Kunden aufbauen können. Das MPS-Programm für Partner – die Xerox Partner Print Services (XPPS) – setzt sich modular aus den seit über zehn Jahren im Großkundengeschäft bewährten Lösungen zusammen.
 
Michael Wesse, Sales Director Xerox Partner Print Services bei der Xerox GmbH: „Wie wichtig Managed Print Services für den Fachhandel sind, zeigt sich daran, dass wir im letzten Jahr 20 deutsche Vertriebspartner für das MPS-Geschäft zertifiziert haben. Über unser europäisches Partnernetzwerk haben wir im Jahr 2011 rund 1.600 MPS-Verträge abgeschlossen und in diesem Rahmen über 26.000 Drucksysteme implementiert. Beispiele für deutsche Kunden sind Leifheit, Stiftung Würth oder L’Oréal. Wir nutzen die CeBIT auch, um mit neuen Fachhändlern ins Gespräch zu kommen, die das Thema MPS in Zukunft intensiver verfolgen wollen.“
 
Weitere Themen am Xerox Stand werden die Mobile Printing-Lösung sein, die das benutzerfreundliche Drucken von mobilen Endgeräten erlaubt, die Festtintentechnologie sowie das dreistufige Farbpreismodell der ColorQube-Reihe und nicht zuletzt die Sicherheit der Druckinfrastruktur. Analog zum CeBIT Leitmotiv „Managing Trust“ stellt Xerox vor, wie Kunden die Sicherheit von Dokumenten und Daten im Rahmen von MPS-Lösungen erhöhen können – sowohl durch Follow me- oder Secure Print-Lösungen als auch durch die Sicherung des gesamten IT-Netzwerks.
 
„Die im Oktober 2011 veröffentlichte Quocirca-Studie Closing The Print Security Gap zeigt alarmierend auf, dass viele Unternehmen das Risiko durch im Netzwerk integrierte Outputmanagement-Systeme als zu gering einschätzen“, erklärt Helmut Krüger, Marketing Manager Applications bei Xerox.
 
Bei der Quocirca-Befragung von 125 Unternehmen in Europa zeigte sich, dass 76 Prozent den Bürodruck zwar als kritisch für das Geschäft sehen, aber nur 15 Prozent der Befragten Drucker und MFPs als potenzielle Sicherheitslücke wahrnehmen.
 
Krüger weiter: „Dabei stellen ungesicherte netzwerkfähige Drucksysteme ein großes Sicherheitsrisiko dar. Sie speichern nicht nur Tausende möglicherweise vertrauliche Dokumente auf ihren Festplatten, sondern sind auch durch interne und externe Netzwerkattacken gefährdet. Nicht zuletzt vergessen Mitarbeiter Dokumente häufig im Ausgabefach oder können die Funktionalitäten eines Multifunktionsdrucksystems auch dafür nutzen, sensible Daten absichtlich nach außen zu schleusen. Wir nutzen die CeBIT daher auch dafür, Unternehmen über diese Risiken zu informieren und Abhilfeszenarien vorzustellen.“

Quelle: Xerox.de



Geschrieben von: isarcolor am 24.01.2012   |  Wertung  

Bewerten
     



Sie können keine Kommentare abgeben!

 

xerox drucker kopiererDrucken | © by isarcolor München GmbH 2011
isarcolor
Powered by Koobi:CMS 7.25 © dream4® | Impressum